Vordach-Startseite

Vordach

 

Sie wollen Ihrer Eingangstür einen architektonischen Akzent setzen und zusätzlich für ein bisschen Regenschutz sorgen und wissen nicht worauf Sie genau achten sollen oder was Sie benötigen? Dann haben wir hier bei vordach-test.de einige Informationen zusammengestellt damit Sie Ihr Vordach bestmöglich wählen können.

 

In erster Hinsicht schützt das Vordach vor Regen, Schnee und Sonne. Dabei sollte man beachten, dass ein Vordach nicht nur architektonisch und optisch mit dem Haus konform sein sollte, sondern auch gut witterungsbeständig, stabil, sicher und pflegeleicht.

 

Ein Vordach gibt es aus einigen verschiedenen Werkstoffen, wie Glas oder Acrylglas in Kombination aus einem Aluminium oder Edelstahl Trägersystem. Das Vordach sollte bestmöglich den ganzen Außenbereich vor der Haustür abdecken. Die Belastbarkeit des Vordachs muss gegeben sein, da dieser auch einiges standhalten muss. In diesem Falle müsste es gegen Sturm-, Hagel- und Schneelasten standhalten. Das Vordach an sich kann beispielsweise direkt an der Hauseigenen Fassade als auch eine selbsttragende Konstruktion über dem Hauseingang verbaut und platziert werden. Den Vergleich für Vodächer finden Sie hier.

 

 

Hier finden Sie  die besten drei als Vorschlag. Welches ist Ihr nächstes Vordach?

 

Glasvordach

 

button vordach

 

 

 

 

Vordach-gewölbt

 

button vordach

 

 

Acrylbutton vordach

 

 

 

Gut zu wissen:

  • Ein Vordach kann meist mit zusätzlichen Extras (Features), wie mit einer umlaufenden Regenrinne oder Seitenblenden, die als Sicht- oder Windschutz dienen können, ausgestattet werden.
  • Das gewählte Vordach muss belastbar und tragfähig sein. Ist man sich in diesem Punkt nicht ganz einig oder sicher, so sollte man dies von einem Experten oder Fachmann überprüfen lassen.
  • Das Befestigungssystem des gewünschten Vordaches sollte dem des Wanduntergrunds ausgesucht werden, damit eine ordentliche Montage gewährleistet werden kann.
  • Je nach Größe sind manche Überdachungen/Vordachsysteme genehmigungspflichtig. In diesem Falle sollte man bei der Bauaufsicht nach den entsprechenden Vorschriften erkundigen.

 

 

Zubehör wie Briefkasten, Zeitungsrolle und Beleuchtung

 

Zusätzlich zu dem gewünschten Haustürvordach empfehlen wir auch direkt eine neue Ansprechende Haustürleuchte, sowie einen Briefkasten mit einer eventuellen Zeitungsrolle mit an zu bringen. Damit das Eine zudem Anderem auch passt, haben wir für sie in den folgenden Rubriken einige Vorschläge und Anregungen, wie Sie Ihr neues Vordach noch etwas aufbessern können.

 

Die Haustürleuchten gibt es natürlich auch in verschiedenen Ausführungen und Materialien, wie von Stahlblech bis Edelstahl und opalisierter oder prismatischen scheibe, mit Bewegungsmelder oder sogar ohne. Die Entscheidung was Sie genau wollen liegt Schluss endlich bei Ihnen. In optischer Hinsicht gesehen würden wir Ihnen vorschlagen die Materialien dem Vordach an zu passen damit das alles eher aus einem Guss wirkt und somit optisch was her macht und nicht zusammengewürfelt aussieht.

 

Da es sich bei einer Haustürleuchte nun mal um eine Leuchte handelt, muss man sich erstmal entscheiden „was will ich für ein Leuchtmittel?“. Sollen es LED oder konventionelle Leuchtmittel werden. Bei einer Haustürleuchte mit LED Leuchtmittel sollte man beachten was für eine Lichtfarbe man wählt, damit man beim ersten Einschalten der Leuchte nicht direkt von der Lichtbarbe erschrocken ist. Die Lichtfarbe wird meist in Kelvin ausgedrückt. Als Richtlinie ein Paar Werte, damit Sie sich orientieren können wohin die Reise hin geht. Bei einem Wert von ca. 6000K sind Sie im kaltweißen Bereich, bei einem Wert von ca. 4000K sind Sie bei einem neutralweißen Bereich. Bei 3000K sind schon im warmweißen Bereich. Jetzt, wo Sie wissen, wie man die richtige Lichtfarbe auswählt, kann es mit dem Design und der Funktion weiter gehen.

 

Hier vorab einige Vorschläge:

 

Briefkasten 1

 

button vordach

 

 

 

Außenleuchte-ang1

 

button vordach